Tipps für ein schnelles einschlafen

Nützliche Einschlaftipps für Jung und Alt

Es ist bereits spät, Sie sind sehr müde und sehr sicher, dass Sie schnell einschlafen werden, gehen zu Bett, doch plötzlich wird der Körper unruhig. Wie konnte es sein, dass Sie sich so müde fühlten, dann aber doch nicht einfaschlafen konnten?

A child sleeping Tipps für ein schnelles einschlafenIn diesem Artikel zeige ich einige nützliche Informationen auf, die Ihnen dabei helfen sollen, schnell in den Schlaf zu kommen. Um den Einschlafprozess zu verkürzen spielen viele kleinere Faktoren eine bedeutende Rolle. Von der richtigen Matratzenwahl bis zum Abendessen sollten einige Dinge beachtet und streng eingehalten werden, damit der Schlaf nicht lange auf sich warten lässt und besonders lange und intensiv ist.

Wenn Sie sich auf ihrer Schlafmatratze von einer Seite auf die andere welzen, obwohl es bereits sehr spät ist, der Tag lang war und wohlverdiente Schlaf eigentlich nicht lange auf sich warten sollte, dann hat es meistens tiefere Gründe, die es natürlich so schnell wie möglich abzustellen gilt.

 Tipps für ein schnelles einschlafenDas positive hierbei ist, dass so gut wie alle Ursachen des Nicht-Einschlafen-Wollens aktiv und bewusst verändert werden können. Die Voraussetzung hierbei ist allerdings, dass Sie sich bewusst auf die Zusammenhänge, die für das Einschlafen verantwortlich sind, einlassen und bereit sind diese zu reflektieren.

Nun möchte ich ihre Gedult aber nicht weiter auf die Folter spannen. Im Folgenden nenne ich Ihnen die wichtigesten Ursachen, die für einen schnellen und intensiven Schlaf verantwortlich sind.

Die passende Schlafenszeit finden:

Die richtige Schlafenszeit hat größere Auswirkungen auf den Schlaf als vielen bekannt ist. Die Müdigkeit und die Schlafenszeit steht nicht in einem proportionalen Verhältnis zueinander. Aus diesem Grund sollten Sie mit dem Einschlafen nicht unbedingt warte, bis Sie sich vor Müdigkeit nicht mehr auf den Beinen halten können, sondern sichevtl. mal eine halbe Stunde früher oder später (meistens früher) auf ihre Matratze legen und schauen, wie sich die Schlafenzeit auf den Schlaf auswirkt.

Die richtige Matratze:

Eine weitere wichtige Variable ist die Wahl einer passenden Matratze. Die passende Matratze sollte für Sie komfortabel sein. Wir empfehlen gerne unsere Kapok Matratzen, die wiederum viele Vorteile mit sich bringen, die sich auf den Schlafkomfort und damit auch auf die Schlafenszeit auswirken. Die Wahl der passenden Matratze ist allderdings ein weiteres Thema für sich, das den Rahmen dieses Artikels sprengen würde.

Schlafkleidung:

Nicht nur die Matrazte hat einen enormen Einfluss auf die Schlafenszeit, sondern ebenfalls die passende Schlafkleidung. Auch bei der Auswahl des Pyjamas ist die oberste Priorität, genauso wie bei der Matratze, die Gemütlichkeit. In gemütlicher Schlafkleidung schläft es sich natürlich besser. Sie sollten darauf achten, dass die Kleidung atmungsaktiv ist und ihren Körper warm hält. Die Kleidung sollte wie auch unsere Matratzen aus Kapok in der Lage sein, Flüssigkeit aufzunehmen und geschickt weiterzuleiten, damit kein feuchter Hitzestau entstehen kann, der ihren Schlaf stören kann.

Abendliche Mahlzeiten:

Brettljause 02 Tipps für ein schnelles einschlafenBereits einige Stunden vor dem Schlafengehen, sollten Sie keine ausgiebigen Mahlzeiten mehr zu sich nehmen. Je größer die Mahlzeit, desto schwerer und länger dauert die Verdauung der Mahlzeit. Solange der Körper verdaut, schläft es sich nicht so leicht ein, da der Körper weiterhin arbeitet und nicht abschalten kann. Ganz besonders sollte auf Lebensmittel verzichtet werden, die schwer verdaulich sind. Hierzu zählt vor allem Fleisch, Müsli und Fett. Im Allgemeinen sollte das Abendesse verglichen mit dem Frühstück und Mittagessen eher klein ausfallen. Am Abend benötigen Sie keine großen Mahlzeiten mehr, da der Körper keine Arbeiten mehr erledigen muss, sondern einfach nur Ruhe braucht.

Weitere Informationen finden Sie in “Nützliche Einschlaftipps Teil 2″. Hier klicken !

Ein Gedanke zu “Tipps für ein schnelles einschlafen

  1. So wie das kleine Kind auf dem Foto möchte ich auch mal wieder schlafen. Als Baby oder kleines Kind kann man noch überall schlafen. Da braucht man keine besondere Matratze oder ähnliches.
    Mittlerweile jedoch muss eine anständige Matratze her, da man ansonsten gar nicht mehr zur Ruhe kommt. Ob es nun unbedingt eine klappbare Kapokmatratze sein muss, weiß ich nicht. Ich glaube jeder ist auf eine andere Matratze angewiesen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Womo Ernie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>